ABC 2 / Gefahrstoff kleine Menge, A6 bei AS Pleystein

ABC 2 / "Gefahrstoffaustritt kleine Menge"war nur Diesel auf der Autobahn

"Einsatz auf der A6, Gefahrstoffaustritt, kleine Menge", mit dieser ungewöhnlichen, gleichzeitig aber aufschreckenden Meldung wurden wir über die "große Schleife" am Montag nachmittag auf die A6 Fahrtrichtung Grenze alarmiert.

Beim Eintreffen kurz vor der Anschlußstelle Pleystein stellte sich die Lage allerdings anders dar: Ein Mechaniker einer Regensburger Firma war auf der A 6 nach Pilsen unterwegs. Schon bei Leuchtenberg hatte er eine auf der Fahrbahn liegende Baustahlmatte überfahren. Dadurch wurde der Tank seines Fahrzeugs beschädigt. Etwa 14 km später, kurz vor der Autobahnausfahrt Pleystein, blieb das Fahrzeug auf der Standspur liegen. Erst beim Nachsehen entdeckte der Mechaniker das Leck. Die Feuerwehr baute eine Auffangrinne unter das Fahrzeug und reinigte an mehreren Stellen die Fahrbahn vom ausgelaufenen Diesel. Der Verkehr wurde halbseitig an der Gefahrenstelle vorbeigeleitet. Bis zur Bergung des Fahrzeugs durch den Abschleppdienst blieb die Feuerwehr zur Absicherung vor Ort.

Wieso aus der gewöhnlichen "Ölspur" bzw. den "Ölflecken" bei der Alarmierung der doch bemerkenswerte "Gefahrstoffaustritt" wurde, ist uns nicht bekannt.

GS

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkwecker, große Schleife
Einsatzstart 23. April 2018 14:53
Einsatzdauer 01:44
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
RW 2
LF 20/16
VSA
Alarmierte Einheiten FF Vohenstrauß