VU mit PKW / LKW, A6, Vohenstrauß West

Kurz vor Autobahnausfahrt Vohenstrauß-West

PKW-Fahrer kracht auf A 6 in Lkw

Alarmierung nachts um halb zwei zu einem VU auf der A6 in Fahrtrichtung Grenze zwischen den AS Leuchtenberg und Vohenstrauß West. Ein PKW-Fahrer aus Weiden hatte offenbar einen vorausfahrenden Sattelzug übersehen und war kurz vor der Ausfahrt Vohenstrauß-West mit voller Wucht in die linke Heckseite eines Aufliegers gekracht. Durch den Unfall abgerissene Fahrzeugteile waren auf einer Strecke von 100 Metern verteilt. Der PKW-Fahrer erlitt leichtere Verletzungen und wurde vom BRK ins Klinikum Weiden gebracht.

Mit dem VSA wurde die Unfallstelle abgesichert und der Verkehr vorbeigeleitet. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Tschechien eine gute Stunde gesperrt. Die Besatzung des RW 2 übernahm zusammen mit der Feuerwehr Leuchtenberg die Aufräumarbeiten.

An der Unfallstelle waren neben den Helfern vor Ort aus Leuchtenberg, dem BRK Vohenstrauß/Lohma und der Feuerwehr Vohenstrauß auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Leuchtenberg und Döllnitz. Die Kameraden aus Lerau blieben bei der Autobahnauffahrt Leuchtenberg in Wartestellung.

Dieser Einsatz sollte nicht der einzige am Montag bleiben, nur wenige Stunden nach der Heimkehr der Aktiven gegen 3 Uhr erfolgte die nächste Alarmierung.

GS

Bild: Elisabeth Dobmayer, onetz.de und Der Neue Tag


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Funkwecker, kleine Schleife
Einsatzstart 19. Februar 2018 01:20
Einsatzdauer 01:30
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
RW 2
MTW
VSA
Alarmierte Einheiten FF Döllnitz
FF Lerau
FF Leuchtenberg
FF Vohenstrauß