Unwettereinsatz / Wasser im Keller, Stadtgebiet

"Nur" eine Alarmierung nach heftigem Unwetter, aber Folgeeinsatz bei Waldau

Nach einem heftigen Unwetter am Freitagabend, das in mehreren Wellen über die Stadt zog, blieb es für die Feuerwehr Vohenstrauß unerwartet ruhig, es erfolgte lediglich eine Alarmierung um 21.07 Uhr zu einem Einsatz "Wasser im Keller" in der Sperlingstraße. Durch einen außenliegenden Kellereingang eindringendes Regenwasser setzte die gesamte Fläche etwa 5 - 10 cm unter Wasser.

Mit Tauchpumpe und Wassersauger wurde das Wasser abgepumpt.

Kurz vor Beendigung dieses Einsatzes forderte die Feuerwehr Waldau, die wegen umgestürzter Bäume ausgerückt war, über Funk die Drehleiter zur Unterstützung auf der Verbindungsstraße Waldau - Obertresenfeld an. Kameraden aus dem LF 20/16, das an der Einsatzstelle nicht mehr benötigt wurde, besetzten daraufhin die DL 23/12 und übernahmen den Auftrag.

GS


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkwecker, kleine Schleife
Einsatzstart 18. August 2017 21:07
Einsatzdauer 00:40
Fahrzeuge MZF
KdoW
LF 20/16
Alarmierte Einheiten FF VOH