Ölspur, bei Braunetsrieth

Lange Ölspur auf alter B14 von Braunetsrieth bis Abzw. Moosbach

Alarmierung zum zweiten Ölspureinsatz am Dienstag am späten Nachmittag nach Braunetsrieth. Beginnend bei einem Bauernhof im Ortsbereich zog sich die Spur etwa 1 km auf der alten B14 Richtung Waidhaus, bis sie kurz vor der Abzweigung nach Moosbach - Gröbenstädt in eine Feldeinfahrt führte. Dort bemerkte der Landwirt offensichtlich das Malheur.

Beim Eintreffen war bereits ein Fahrzeug der Straßenmeisterei vor Ort, der Mitarbeiter holte angesichts der Länge der Spur unverzüglich eine Kehrmaschine. Die Feuerwehr streute 10 Säcke Ölbindemittel und band damit das Öl, die Kehrmaschine folgte und nahm das Bindemittel wieder auf. So konnte die lange Spur recht zügig entfernt werden.

Im Kreuzungsbereich in Braunetsrieth wurde die Fahrbahn durch das LF zusätzlich noch abgewaschen.

GS


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkwecker, kleine Schleife (ZugI,II)
Einsatzstart 17. Oktober 2017 17:07
Einsatzdauer 01:16
Fahrzeuge MZF
KdoW
V-LKW
LF 20/16
Alarmierte Einheiten FF VOH