VU mit PKW auf A6, Kaltenbaum - Wieselrieth

PKW in Mittelleitplanke - Einsatz im dichten Schneetreiben - Absuche bis zum Autobahnkreuz wg. weiterer Unfallmeldung

Nach über 6 Stunden Sicherheitswache eines Teils der Mannschaft beim Weihnachtsmarkt in der Friedrichsburg blieb es auch am Abend dieses Sonntags nicht ruhig, zwei Einsätze auf schneeglatten Fahrbahnen folgten unmittelbar nacheinander.

Zunächst um 21.01 Uhr die Alarmierung  zu einem VU mit PKW auf die A6, Fahrtrichtung Nürnberg. Bereits der Weg der Aktiven zum Gerätehaus war im dichten Schneetreiben und bei sehr rutschigen Straßen gefährlich, ebenso die Anfahrt der Einsatzfahrzeuge zur Unfallstelle.

Auf der langen Gefällestrecke zwischen dem "Kalten Baum" und Wieselrieth (AS Leuchtenberg) war ein tschechischer Kleinwagen auf schneebedeckter und schmieriger Fahrbahn zunächst an die Mittelleitplanke geprallt, drehte sich, krachte etwa 50 m weiter erneut an die Leitplanke und blieb dort entgegen der Fahrtrichtung stehen. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt, der nachfolgende Verkehr konnte der noch ungesicherten Unfallstelle trotz des heftigen Schneefalls und der glatten Straße zum Glück ausweichen. Die Fahrerin erlitt nur leichte Verletzungen, sie wurde nur kurzzeitig im Rettungswagen versorgt.

Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und sicherte sie ab, der Verkehr wurde mit dem VSA über rechte Spur und Standspur vorbeigeleitet. Betriebsstoffe liefen nicht aus.

Kurz nach Eintreffen der ersten Fahrzeuge teilte die Leitstelle einen möglichen weiteren Unfall etwa 10 km weiter in Richtung Nürnberg mit, die Polizei habe eine entsprechende Meldung bekommen, es sei aber nicht sicher, ob es sich dabei nicht um die bereits bekannte Einsatzstelle handele. RW und KdoW fuhren daraufhin weiter bis zum Kreuz "Oberpfälzer Wald", konnten aber keinen weiteren Unfall feststellen.

Nach der Bergung des Fahrzeugs durch den Abschleppdienst räumte ein bereits eingetroffener Schneepflug die von Unfall und Absperrung betroffene Überholspur vom vielen Schnee, bevor die Fahrbahn wieder freigegeben werden konnte.

Kurz vor dem Ende dieses Einsatzes wurde das LF von der Leitstelle über Funk zu einem weiteren Unfall in die Altenstädter Straße in Vohenstrauß beordert.

GS


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkwecker, große Schleife
Einsatzstart 3. Dezember 2017 21:01
Einsatzdauer 01:43
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
RW 2
LF 20/16
VSA
Alarmierte Einheiten FF VOH