THL UNWETTER / Keller unter Wasser, 40 Einsätze im Stadtgebiet

Keller unter Wasser, 7 Feuerwehren und THW im Einsatz

Ein Teil der Mannschaft war an diesem Tag mit Kdt. Dobmayer bei einer großen Katastrophenschutzübung im Landkreis Cham dabei (siehe Bericht unter "Aktuelles").

Am Nachmittag, die Übungsteilnehmer in Chamerau waren gerade bei Sonnenschein beim Rückbau, kamen in Vohenstrauß wahre Wassermassen vom Himmel (ein Nachbar unseres Vorsitzenden maß 75 l/qm in 65 Minuten), die in mehreren Straßen die Kanaldeckel abhoben und viele Keller überschwemmten. Zum Glück graupelte es nur und es gab keine Sturmböen. Um 14.44 Uhr erfolgte der erste Alarm "Unwettereinsatz", dem viele weitere folgen sollten. Bereits kurz zuvor wurde zu einem Unfall auf der A6 alarmiert. Während es in Vohenstrauß noch nicht regnete, wurden die Kameraden dort innerhalb Sekunden bis auf die Haut durchnässt (siehe Einsatzbericht 052). Zu allem Überfluß alarmierte die Leitstelle in der ersten Phase per Funkspruch zu einer dringenden Türöffnung (siehe Einsatzbericht 061).

Im Minutentakt kamen im Gerätehaus die Alarmfaxe der Leitstelle und direkte Anrufe von Bürgern an. Der bereits im Gerätehaus anwesende neue KBI Martin Weig und KBM Demleitner bildeten in unserer Funkzentrale eine örtliche Einsatzleitung und koordinierten mit weiteren Helferinnen und Helfern alle Einsätze (die Freundin eines Kameraden, die mit im Auto saß, als ihr Freund nach dem ersten Alarm zum Einsatz auf der A6 zum Gerätehaus fuhr, konnte, da eingeparkt, nicht mehr wegfahren und blieb wegen des einsetzenden Regens im Gerätehaus. Kurzerhand wurde sie von KBI Weig und KBM Demleitner als "Sekretärin" für die Funkzentrale "dienstverpflichtet" und übernahm fast drei Stunden lang die Bearbeitung der eintreffenden Einsätze). Später kam noch der neue KBR Marco Saller dazu, der auf der Rückfahrt von Cham war.

Bereits nach kurzer Zeit wurden die Ortsteil-Feuerwehren Altenstadt und Waldau dazu alarmiert, Kameraden der Feuerwehr Waidhaus, die mit ihrem MTW auf der Rückfahrt von der "Blaulichtmeile" in Floß waren, boten sich an und setzten im Bereich Marktplatz und Bahnhofstraße herausgeschleuderte Kanaldeckel wieder ein. Der Katastrophenschutz-V-LKW der Feuerwehr Oberwildenau, der mit mehreren Pumpensätzen für Hochwassereinsätze beladen ist, kam ebenfalls von der "Blaulichtmeile" in Floß nach Vohenstrauß und war bis etwa 18 Uhr im Einsatz. Im weiteren Verlauf wurden auch das THW Weiden und die Feuerwehren Waldthurn und Pleystein mit Wassersaugern alarmiert. Unser TLF, das nach 3 Stunden endlich vom Einsatz auf der A6 zurückkehrte, wurde gleich zu einem überschwemmten Keller weiter geschickt. Nach der Rückkehr aus Cham gegen 17.30 Uhr kam auch unser MZF noch bei einem überschwemmten Keller zum Einsatz. Das Landkreis-Fahrzeug der UG-ÖEL kam ebenfalls aus Cham in unser Gerätehaus und begann mit der Erfassung und Nachbearbeitung der Einsätze. Die letzte der 40 Einsatzstellen im Stadtgebiet, die gegen 17.45 Uhr gemeldet worden war, war gegen 19.30 Uhr abgearbeitet.

Unser Vereinsvorsitzender Peter Grosser hatte derweil für die rund 80 eingesetzten Kräfte eine Brotzeit mit Würstln, Semmeln und Getränken organisiert und besorgt, die von Brigitte und Katrin Süss hergerichtet und ausgegeben wurde. 

GS

PS: Selbst drei Tage später, am Dienstag Abend, verursachte der Starkregen noch einen Einsatz für mehrere Feuerwehren: Eine Bewohnerin der Baugenossenschaft war in den Keller gegangen um Reinigungsarbeiten nach dem Wassereinbruch in ihrem Kellerabteil vorzunehmen. Dabei vergaß sie jedoch einen Topf auf dem eingeschalteten Herd. Ein Nachbar hörte den ausgelösten Rauchmelder in ihrer Wohnung und alarmierte die Feuerwehr (siehe Einsatzbericht 097 vom 12. Juni).

Bild: Sprudelnde Quelle auf der Kreuzung Bahnhofstraße - Asylstraße - Sägmühlweg, wenige Minuten nach der ersten Alarmierung

Weitere Bilder siehe Bericht über den Tag unter "Aktuelles".

https://www.onetz.de/oberpfalz/unwetter-bringt-wassermassen-id2395102.html

https://www.onetz.de/oberpfalz/schirmitzvohenstrauss/unwetter-trifft-region-id2395348.html


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Fax
Einsatzstart 9. Juni 2018 14:57
Einsatzdauer 5:00
Fahrzeuge MZF
KdoW
V-LKW
RW 2
LF 20/16
MTW
Alarmierte Einheiten FF Vohenstrauß
FF Altenstadt b. VOH
FF Waldau
FF Pleystein
FF Waidhaus
FF Waldthurn
FF Oberwildenau
THW Weiden