Leih-Drehleiter, bis die "Neue" kommt

27. August 2018
Nach Defekt und Stilllegung schnelle Reaktion der Stadt - Leihfahrzeug bis zur Auslieferung der neuen Drehleiter

Leider hat unsere Drehleiter die Zeit bis zur Auslieferung des neuen Fahrzeugs voraussichtlich Ende November nicht mehr durchgehalten. Nach einem Vorfall beim Sicherheitstag in Moosbach am 14. Juli (siehe unter Einsatzberichte) war sie unter Sicherheitsbedingungen weiterhin im Dienst und in den folgenden 4 Wochen noch 11mal ausgerückt, darunter auch bei zwei Patientenrettungen über den Korb im Einsatz. Der Fehler, der zum unerwünschten Verhalten in Moosbach führte, wurde zwar gefunden und hätte mit einem für die verbleibenden 3 Monate vertretbaren Aufwand auch repariert werden können, bei einer Überprüfung vor der Reparatur am 14. August wurden jedoch drei Haarrisse im oberen Leiterpark festgestellt, die zur sofortigen Stilllegung der Leiter führten.

Bei Einsätzen wären damit je nach Einsatzort die Leitern aus Neustadt, Weiden, Schönsee oder Pfreimd alarmiert worden, was im Ernstfall aufgrund der Entfernungen eine drastische Verlängerung der Zeit bis zur Einsatzbereitschaft bedeutet hätte.

In Zusammenarbeit mit der Stadt konnte rasch ein passendes Leih-Ersatzfahrzeug für die noch etwa 3 Monate bis zur Auslieferung der neuen Drehleiter gefunden werden. Bereits am 27. August, nur 13 Tage nach der Stilllegung, holten einige Kameraden unter Leitung unseres Kommandanten Mario Dobmayer das "neue" Fahrzeug ab. Es handelt sich fast um einen "Zwilling" unserer bisherigen Leiter aus der gleichen Generation, weitgehend baugleich, so dass nach dem Umräumen der Beladung und einer Einweisung der Drehleitermaschinisten und Korbbediener die Bedienung keine Schwierigkeiten bereitet und das Fahrzeug noch am selben Abend einsatzbereit gemeldet werden konnte.

Beobachter beim Ausrücken und an der Einsatzstelle werden kaum bemerken, dass es nicht "unsere" Drehleiter ist. Allenfalls fällt beim genaueren Hinsehen das Kfz-Kennzeichen "GER - .. ... " auf.

Bis zur Auslieferung unserer neuen Drehleiter sind wir jedenfalls gut gerüstet. Vielen Dank an die Stadt Vohenstrauß.

https://fw-vohenstrauss.feuerwehren.bayern/fahrzeug/2000/

Bild 1: unsere "neue"Drehleiter.

Bild 2: im Vergleich dazu unsere bisherige, 26 Jahre alte Drehleiter. Bis auf die Beklebung weitgehend gleich.

Bild 3: Ein eher trauriger Anblick: zwischen Bauschutt nach der "Letzten Fahrt" zum vorläufigen Abstellplatz

Bild 4: Ein sicher nicht ganz ernst gemeinter Vorschlag unseres Kameraden KBI Martin Weig, mit dem Rat an die abholende Mannschaft: "Die könnt ihr alle dort lassen, da bauen wir so eine".

Ergänzung am 12.10.2018:

Link zu einem Bericht auf onetz.de vom 12. Oktober über die Stilllegung der Leiter. Es wird berichtet, dass "im August", genauer am 14. August, die bisherige Drehleiter vom TÜV stillgelegt wurde. Allerdings entsteht etwas der Eindruck, dass erst jetzt eine Ersatzleiter geliehen wurde, und wird nicht erwähnt, dass durch die sehr gute Zusammenarbeit der Verantwortlichen bei der Stadt und der Feuerwehr bereits am 27.August, also nur 13 Tage nach der Stilllegung, die Leihleiter geholt und noch am selben Abend einsatzbereit gemeldet werden konnte:  https://www.onetz.de/oberpfalz/vohenstrauss/tuev-legt-drehleiter-feuerwehr-vohenstrauss-still-id2518153.html

GS