VU mit PKW, A6, AS Waidhaus

Absicherung nach Unfall an der AS Waidhaus

Alarmierung des VSA auf die A6 Rozvadov/CZ - Waidhaus zur Absicherung nach einem "Verkehrsunfall auf der Überholspur ohne eingeklemmte Person, unmittelbar nach der Staatsgrenze".

Tatsächlich war der Unfall direkt an der Anschlussstelle Waidhaus Fahrtrichtung Nürnberg. Da an der Auffahrt ein Sattelzug in die Autobahn einfuhr, wechselte ein vom Grenzübergang kommender Kleintransporter mit Anhänger auf die Überholspur, übersah dabei aber einen mit hoher Geschwindigkeit auf dieser Spur kommenen PKW. Dieser konnte nicht mehr vollständig bremsen, prallte auf den Anhänger und schob diesen in das Heck des Zugfahrzeugs. Beide Fahrer wurden nicht verletzt.

Mit dem VSA wurde der vom Grenzübergang kommende Verkehr an der AS Waidhaus ausgeleitet und auf die Umleitungsstrecke zur AS Pleystein geschickt. Die Kameraden der Feuerwehr Waidhaus leuchteten die Einsatzstelle aus und übernahmen die Reinigungsarbeiten.

Bild: Elisabeth Dobmayer auf onetz.de

Bericht auf onetz.de: https://www.onetz.de/oberpfalz/waidhaus/schadenstraechtiger-unfall-autobahn-6-waidhaus-id2464861.html


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkwecker, kleine Schleife (Zug II)
Einsatzstart 14. August 2018 21:31
Einsatzdauer 02:04
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
MTW
VSA
Alarmierte Einheiten FF Waidhaus
FF Vohenstrauß