VU mit PKW, A6 AS Pleystein - VOH Ost

Fahrzeug verliert Anhänger - mehrstündige Reinigungsaktion

Einsatz mit dem VSA am Freitag früh um halb 7 zur Absicherung einer Unfallstelle auf der A6 zwischen den AS Pleystein und Vohenstrauß Ost. Ein PKW hatte nach Bruch der abgerosteten Anhängerkupplung seinen Anhänger verloren, dieser rollte an der Mittelleitplanke zurück. Der Fahrer setzte zurück, um den Anhänger abzusichern. Allerdings krachte ein nachfolgender Kleintransporter, der wegen mehrerer Sattelzügen auf dem rechten Fahrstreifen nicht ausweichen konnte, in den zurückfahrenden PKW. Der Fahrer des Kleintransporters fuhr zum sicheren Abstellen sein Fahrzeugs auf den Standstreifen, zog dabei allerdings eine 100 m lange, breite Dieselspur.

Unsere Aktiven sicherten die Einsatzstelle mit dem VSA und leiteten den Verkehr vorbei, die Kameraden der Feuerwehr Pleystein übernahmen Aufräumarbeiten. Der fast zweistündige Einsatz war durch einen stürmischen eiskalten Wind bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit Sicherheit kein Vergnügen.

Aufgrund der langen und breiten Dieselspur forderte die Polizei eine Spezialfirma an, die in einer mehrstündigen Reinigungsaktion die Fahrbahn säuberte. Die Absicherung übernahmen Kräfte der Autobahnmeisterei Vohenstrauß.

GS

Link zum Bericht von Elisabeth Dobmayer auf onetz.de:  https://www.onetz.de/oberpfalz/lohma-pleystein/haenger-verselbststaendigt-autobahn-id2898693.html

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkwecker, kleine Schleife (ZugI,II)
Einsatzstart 15. November 2019 06:30
Einsatzdauer 01:56
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
MTW
VSA
Alarmierte Einheiten FF Pleystein
FF Vohenstrauß