THL/ Wohnungstür öffnen akut, P eingeschlossen, Vohenstrauß

Pflegedienst alarmiert Rettungskräfte - beide Bewohner hilflos auf dem Fussboden

Während der Aufbauarbeiten für das Starkbierfest erfolgte am Samstag Vormittag die Alarmierung zu einer dringenden Wohnungstüröffnung in einem Mehrfamilienhaus, bereits der 30. Einsatz in diesem Jahr.

Da zahlreiche Kameraden im Gerätehaus waren, konnte sehr schnell ausgerückt werden. Zwei Aktive, die in unmittelbarer Nähe der Einsatzstelle in einem Industriebetrieb in der Arbeit waren, sowie ein Verwaltungsratsmitglied, das gerade zum Geburtstagsbesuch bei einem Vereinsmitglied in der Nähe war, kamen direkt zur Einsatzstelle, erkundeten die Lage und wiesen die anrückenden Kameraden ein.

Vor der Wohnungstür wartete eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes, die den Alarm ausgelöst hatte, weil sie nicht in die Wohnung kam, da von innen der Schlüssel steckte und die Türe nicht geöffnet wurde. Da die Pflegekraft wusste, dass der Ehemann bettlägerig im Pflegebett lag und nicht aufstehen konnte, musste der Ehefrau etwas zugestoßen sein.

Der Versuch, die Wohnungstür mittels Fallenblech zu öffnen, scheiterte, da sie versperrt war. Nach dem Aufbohren und Ziehen des Zylinders konnte die Tür geöffnet werden und Feuerwehr und Rettungsdienst konnten die Wohnung betreten. Dort fanden sie beide Bewohner hilflos auf dem Fussboden neben dem Pflegebett liegend auf

Wie lange sie in dieser misslichen Lage waren und wie es dazu kam, ist der Feuerwehr nicht bekannt. Das BRK versorgte die beiden Senioren und brachte sie ins Krankenhaus.

Wie zu erfahren war, sorgte ein Enkel der Bewohner dafür, dass sich diese Situation nicht mehr wiederholen kann: Er besorgte als Ersatz für den provisorisch eingebauten Profilzylinder der Feuerwehr einen solchen mit einer "Not- und Gefahrenfunktion", d.h. das Schloss kann von außen auch aufgeschlossen werden, wenn innen der Schlüssel steckt. Eine kleine Investition, die Leben retten kann.

GS


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkwecker, kleine Schleife (Zug I,II)
Einsatzstart 30. März 2019 10:18
Einsatzdauer 00:50
Fahrzeuge MZF
Alarmierte Einheiten FF Vohenstrauß